Deutsch-russischer Schulaustausch

"Zeig mir, woran du glaubst!" - Interview

Die SchülerInnen beginnen ab heute, Interviews mit Menschen aus ihrer Umgebung zu machen. Ziel ist herauszubekommen, wie bewusst BürgerInnen in Deutschland und Russland das Recht auf Religions-, Gewissens- und Gedankenfreiheit in ihrer Lebenswirklichkeit wahrnehmen, wie wichtig ihnen diese Freiheiten sind und wo sie das Recht in Gefahr sehen. So glauben wir, Schlaglichter, bedeutsame inhaltliche Hinweise und vielleicht sogar Geschichten zur "Gretchenfrage" geliefert zu bekommen, die die SchülerInnen in der geplanten Theaterperformance umsetzen. Hier ist ein erster Beispiel. Es handelt sich um das Interview mit dem Geschichtslehrer der deutschen SchülerInnen.





Stiftung :do