"peace – please – playground"

Wir starten ein neues Projekt!

  • Du bist zwischen 20 und 30 Jahren alt und setzt dich gern kreativ mit den Zerreißproben unserer gesellschaftlichen Gegenwart auseinander?
  • Dich beunruhigt die Ukraine-Krise? Du bist mal genervt, mal ratlos angesichts der Bemühungen der Konflitkparteien und der Medien um die Deutungshohheit im bewaffneten Konflikt im Osten des Landes? Du hast die Nase vom veralteten Paradigma des Ost-West-Gegensatzes voll, bist die Kalte-Kriegs-Litanei leid und Verschwörungstheorien bringen dich zum Gähnen?
  • Du möchtest soziale und partizipative Techniken zur Veränderung von bestehenden Verhältnissen kennenlernen und hast Lust, in einem deutsch-ukrainischen Team co-kreativ eigene Dinge zu entwicklen, die die Menschen für das Erleben eines demokratischen und fairen Umgangs mit den typischen Herausforderungen und Meinungsverschiedenheiten einer modernen Gesellschaft des 21. Jahrhunderts wirklich benötigen?

DANN BIST DU HIER RICHTIG!

Wir suchen aktuell 5 junge Menschen im o.a. Alter, mit oder ohne Russischkenntnisse für dieses deutsch-ukrainische Begegnungsprojekt. Eine erste Reise findet Ende Oktober statt und es geht ins Museum Hombroich. Im November/Dezemer 2014 fahren wir dann unsere ukrainischen Partner in Tschernihiv besuchen.

Wir freuen uns auf Eure Rückmeldungen!